zur Übersicht

Rezepturen 120-139

Har — Hydrocortisonac << Hydrocortison-C — Jod-L >> Jodti — Me

 120  Hydrocortison-Creme 0,5–2,0% (W/O) 

Rp.

Hydrocortison0,5–1,0
Eucerin. cum aqua ad100,0

Lipophile 0,5–1,0% Hydrocortison-Creme (W/O-Creme) zur äußerlichen Anwendung. 2mal/Tag dünn auf die erkrankten Hautstellen auftragen. Als Grundlage können auch (abhängig von Akuität und Hautbeschaffenheit) Eucerin. anhydric. (W/O-Absorptionssalbe), Eucerin. O/W-(O/W-Creme) oder Eucerin W/O-Grundlage (W/O-Creme), Ungt. emulsif. aq. (O/W-Creme), Basiscreme DAC (ambiphile Creme), Ungt. alc. lan. aq (W/O-Creme), oder Vaselinum album (hydrophobe Salbe, Kohlenwasserstoffgel) verwendet werden. Anwendungsdauer max. 8 Wochen.

Aufbrauchfrist: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 121  Hydrocortison-Creme, Hydrophile 0,025/0,5 oder 1% (NRF 11.36.) 

Rp.

Hydrocortison0,025/0,5/1,0
Basiscreme DACad100,0

Ambiphile, nichtionische 0,5–1% Hydrocortison-Creme. Anfangs 2mal/Tag dünn auf die erkrankten Hautstellen auftragen, später nur noch 1mal/Tag auftragen. Anwendungsdauer max. 8 Wochen!

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate; Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 122  Hydrocortison-Creme, Wasserarme (nach Gloor) (W/O) 

Rp.

Hydrocortison1,0
Aqua purif.25,0
Ungt. Cordesad100,0

Lipophile, wasserarme Hydrocortison-Creme (W/O-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Bei Ekzemen initial 2mal/Tag, später 1mal/Tag dünn auf die erkrankten Hautstellen auftragen. Anwendungsdauer max. 8 Wochen!

Aufbrauchfrist: Tube: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 123  Hydrocortison-Emulsion, Hydrophile 0,5–1% 

Rp.

Hydrocortison0,5–1,0
Sorbitanmonostearat2,0
Macrogol-8-stearat2,0
Mittelkettige Triglyzeride5,0
Glycerol. 85%5,0
Kaliumsorbat0,14
Citronensäure, wasserfrei0,07
Aqua purif.ad100,0

Hydrophile, nichtionische Hydrocortison-Lotion vom Typ O/W zur äußerlichen Anwendung. 2mal/Tag dünn auf erkrankte Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 124  Hydrocortison-Gel 0,5% (DAB) 

Rp.

Hydrocortison0,5
Carmellose-Natrium-Gel DAB5,0
Glycerol 85%10,0
Aqua purif.ad100,0

Hydrophiles Hydrocortisonhaltiges, anionisches, filmbildendes Gel (Hydrogel) zur äußerlichen Anwendung. Die Konservierung ist alternativ mit 0,1% Sorbinsäure und 0,1% Kaliumsorbat, Methyl-4-hydroxybenzoat 0,06% und Propyl-4-hydroxybenzoat 0,04% möglich.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 125  Hydrocortison-Salbe (nach Fanconi) 

Rp.

Hydrocortison0,5–1,0
Cera alba10,0
Paraffinum subliquid.10,0
Ol. amygdal.76,0
Zinkoxidad100,0

Hydrophobe, 0,5–1% Hydrocortison-Ekzemsalbe vom Typ Lipo-Gel, zur äußerlichen Anwendung. Bei Kindern mit atopischem oder seborrhoischem Ekzem initial 2mal/Tag, später 1mal/Tag dünn auf die erkrankten Hautstellen auftragen. Anwendungsdauer max. 8 Wochen!

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 126  Hydrocortison-Salbe 1% 

Rp.

Hydrocortison1,0
Paraffinum subliquid.30,0
Vaselinum albumad100,0

Hydrophobe 1% Hydrocortison-Salbe vom Typ Kohlenwasserstoffgel 1–2mal/Tag dünn auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: Kruke: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 127  Hydrocortison-Zinkcreme 0,5% (O/W) 

Rp.

Hydrocortisonacetat0,5
Ungt. emulsif.30,0
Zinkoxid10,0
Aqua purif.ad100,0

Hydrophile, anionische 0,5% Hydrocortisonacetat-Zink-Creme zur äußerlichen Anwendung. Bei Ekzemen, auch im Genitalbereich, initial 2mal/Tag, später 1mal/Tag dünn auf die erkrankten Hautstellen auftragen, mit Wasser reinigen. Anwendungsdauer max. 8 Wochen! Zink wirkt katalytisch auf die Zersetzung von Glukokortikoiden.

Aufbrauchfrist: 4 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 128  Hydroxyethylcellulose-Gel (DAB) 

Rp.

Hydroxyethylcellulose 300002,5
Glycerol 85%10,0
Aqua purif.ad100,0

Wirkstofffreies, filmbildendes, nichtionisches, hydrophiles Gel (Hydro-Gel) zur äußerlichen Anwendung. Die Konservierung ist alternativ mit 0,1% Sorbinsäure und 0,1% Kaliumsorbat oder 0,1% Methyl-4-hydroxybenzoat und 0,04% Propyl-4-hydroxybenzoat möglich!

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 129  Hypromellose-Haftpaste 40% (NRF 7.8.) 

Rp.

Hypromellose 200040,0
Hydrophobes Basisgel DACad100,0

Als Protektivum für Schleimhaut und Haut, auch als Haftpastengrundlage zur Einarbeitung zusätzlicher Arzneistoffe.

Aufbrauchfrist: Tube: 3 Jahre; Spenderdose: 3 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 130  Ichthyol 100% 

Rp.

Ichthyol pur100,0

100% Ichthyol zur äußerlichen Anwendung. Als Dauerverband mit bestimmter Verbandstechnik auf betroffene Areale auftragen.

Aufbrauchfrist: 4 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 131  Ichthyol-Creme, hautfarbene 2% (W/O) 

Rp.

Rotes Eisenoxid0,6
Gelbes Eisenoxid1,0
Ichthyol pur2,0
Ungt. molle ad100,0

Lipophile, wasserarme, hautfarbene Ichthyol-Creme (W/O-Creme). Auf die befallenen Areale mit einem Wattetupfer dünn auftragen. Reinigung mit Olivenöl. 4 Wochen haltbar. Enthält Wollwachs!

Aufbrauchfrist: 12 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 132  Ichthyol-Mischpaste 0,5–2,0% 

Rp.

Ichthyol0,5–2,0
Ungt. molle
Pasta zinci mollis aa ad100,0

Hydrophobe Creme-Paste vom W/O-Typ (3-Phasen-Paste) mit 0,5–2% Ichthyol. 1–2mal/Tag dünn auf die befallene Haut auftragen. Enthält Wollwachs!

Aufbrauchfrist: 12 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 133  Ichthyol-Salbe 50% 

Rp.

Ichthyol50,0
Ungt. Cordesad100,0

Wasseraufnehmende, nichtionische 50% Ichthyol-Salbe vom O/W-Typ zur äußerlichen Anwendung. Als Dauerverband mit bestimmter Verbandstechnik auf betroffene Areale auftragen.

Aufbrauchfrist: 12 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 134  Ichthyol-Zinkpaste 1–2,5% 

Rp.

Ichthyol pur1,0–2,5
Pasta zinci mollis ad100,0

Hydrophobe 1–2,5% Ichthyol-Paste vom Typ Kohlenwasserstoff-Gel. Über Nacht auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: 12 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 135  Isopropanol-Lösung 10–30% 

Rp.

Isopropanol10,0–30,0
Aqua purif.ad100,0

Isopropanol-Lösung zur äußerlichen Anwendung. Für feuchte Umschläge 2mal/Tag eine mit etwa 5–10 ml getränkte Kompresse auf die Wunde auflegen. Enthält Alkohol und brennt auf offenen Stellen!

Aufbrauchfrist: 2 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 136  Jod-Lösung, Ethanolhaltige (DAB) 

Rp.

Jod2,5
Kaliumiodid2,5
Aqua purif.28,5
Ethanol 90%ad100,0

Alkoholische Jod-Lsg. zur äußerlichen Anwendung. Zur Desinfektion oberflächlicher Hautinfektionen 1–3mal/Tag auf die betroffenen Stellen auftragen. Enthält Alkohol und brennt auf offenen Stellen!

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 137  Jod-Lösung, Wässrige (ÖAB) 

Rp.

Jod1,0
Kaliumjodid2,0
Aqua purif.ad100,0

Wässrige Jod-Lsg. zur äußerlichen Anwendung. Bei Infektionen im Bereich der Schleimhäute mehrmals/Tag auftragen.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 138  Jod-Lösung, Wässrige 2% (Ph. Helv.) 

Rp.

Jod2,0
Kaliumjodid4,0
Aqua purif.ad100,0

Wässrige Jod-Lsg. zur äußerlichen Anwendung. Bei Infektionen im Bereich der Schleimhäute mehrmals/Tag auftragen.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 139  Jod-Lösung, Wässrige 5% (Ph. Helv.) 

Rp.

Jod5,0
Kaliumjodid10,0
Aqua purif.ad100,0

Wässrige Jod-Lsg. zur äußerlichen Anwendung. Bei Infektionen im Bereich der Schleimhäute mehrmals/Tag auftragen.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird: