zur Übersicht

Rezepturen 100-119

Eo — Hama << Harn — Hydrocortisonac >> Hydrocortison-C — Jo

 100  Harnstoff-Cetomacrogolsalbe 10% (NRF 11.73.) 

Rp.

Urea pura10,0
Aqua purif.20,0
Macrogol-20.Cetylstearylether4,2
Cetylstearylalkohol16,8
Paraffinum subliquid.17,5
Vaselinum albumad100,0

Harnstoff-Cetomacrogolsalbe (wasserarme O/W-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Bei trockener Haut ein- bis mehrmals/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr; Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 101  Harnstoff-Creme 2–10% (O/W) 

Rp.

Urea pura2,0–10,0
Acid. lact.1,0
Natr. lact. 50%4,0
Ungt. emulsif. aq.ad100,0

Hydrophile, anionische 5/10% Harnstoff-Creme (O/W-Creme)zur äußerlichen Anwendung. Nach Bedarf auf betroffene Hautareale auftragen. Konservierung erforderlich. Als Grundlage können wahlweise auch Excipial U Lipolotio (W/O-Lotion), Cold Cream Natural RP (Quasi-W/O-Creme) oder Excipial Mandelölsalbe (hydrophobe Salbe/Lipogel) verwendet werden.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 102  Harnstoff-Creme, Hydrophile 5 oder 10% (NRF 11.71.) 

Rp.

Urea pura5,0/10,0
Milchsäure 90%1,0
Natriumlactat-Lsg. 50%4,0
Wasserhaltige Hydrophile Salbe DAB (vorkonserviert mit 0,05% Sorbinsäure und 0,07% Kaliumsorbat)ad100,0

Anionische, hydrophile Harnstoff-Creme (O/W-Creme) 1–3mal/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr; Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 103  Harnstoff-Creme, Hydrophobe 5/10% mit Milchsäure (W/O) (NRF 11.129.) 

Rp.

Urea pura5,0/10,0
Milchsäure1,0
Natriumlactat 50%-Lsg.4,0
Hydrophobe Basiscreme DAC (NRF 11.104)ad100,0

Hydrophobe Harnstoff-Creme (W/O-Creme) zur Behandlung trockener Haut. 1mal/Tag oder mehrmals/Tag auf die betroffenen Areale auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr; Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 104  Harnstoff-Emulsion, Hydrophile 5 oder 10% (NRF 11.72.) 

Rp.

Urea pura5,0/10,0
Milchsäure1,0
Natriumlactat-Lsg.4,0
Hydrophile Hautemulsionsgrundlage (NRF S.25.)ad100,0

Hydrophile, nichtionische O/W-Lotion zur Behandlung trockener Haut. 1–3mal/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: Kunststoffflasche: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 105  Harnstoff 10%/Kochsalz 3%-Salbe (W/O) 

Rp.

Urea pura10,0
Natriumchlorid3,0
Acid. lact.1,0
Natr. lact. 50%4,0
Aqua purif.40,0
Ungt. alc. lan.ad100,0

Lipophile Harnstoff 10%/Kochsalz 3%-Creme (W/O-Creme). 2mal/Tag auftragen. Begrenzte Haltbarkeit. Enthält Wollwachs! Als Grundlage kann auch Eucerinum anhydricum verwendet werden.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 106  Harnstoff 10%/Kochsalz 5%-Salbe (W/O) 

Rp.

Urea pura10,0
Natriumchlorid5,0
Acid. lact.0,5
Natr. lact. 50%2,0
Aqua purif.20,0
Eucerinum anhydricumad50,0

Hydrophobe Harnstoff-10%/Kochsalz-5%-Creme (W/O-Creme). Mehrmals/Tag dünn auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 107  Harnstoff 10%/Kochsalz 10%-Salbe (NFA) (O/W) 

Rp.

Urea pura10,0
Acid. lact.1,0
Natr. lact. 50%4,0
Natriumchlorid10,0
Ungt. emulsif. aq.ad100,0

Hydrophile, anionische O/W-Creme. Bei trockener und hyperkeratotisch veränderter Haut, Ichthyosis vulgaris sowie Ekzemen mehrmals/Tag ggf. unter Okklusion auftragen. Als Grundlage kann auch Ungt. alcohol. lan. aq. (W/O-Creme) verwendet werden.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 108  Harnstoff 10%/Milchsäure 5%-Creme (NFA) (O/W) 

Rp.

Urea pura10,0
Acid. lact.1,0
Natr. lact. 50%4,0
Ungt. emulsif. aq.ad100,0

Hydrophile, anionische Harnstoff-Milchsäure-Creme (O/W-Creme) mehrmals/Tag auftragen. Konservierung erforderlich.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 109  Harnstoff-Paste (nach Farber) 

Rp.

Urea pura 40,0
Adeps lanae20,0
Vaselinum album35,0
Cera albaad100,0

Wollwachshaltige, wasseraufnehmende Nagelaufweichpaste vom Typ W/O, 2-Phasen-Paste. Über 1–2 Wochen täglich auftragen; nach 24 Stunden Abbaden von Salbenresten und Abschaben der erweichten Nagelsubstanz. Anschließend unter einem Okklusivverband erneut dick auf den erkrankten Nagel auftragen. Um Hautschäden zu vermeiden, sind der gesunde Nagelwall und die Umgebung des Nagels mit Zinkpaste abzudecken.

Aufbrauchfrist: Tube: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 110  Harnstoff-Paste 40% (NRF 11.30.) 

Rp.

Urea pura40,0
Vaselinum album40,0
Wollwachsad40,0

Wasseraufnehmende Nagelaufweichpaste vom Typ W/O, 2-Phasen-Paste, über 1–2 Wochen tgl. auftragen, nach 24 Stunden Abbaden von Salbenresten und Abschaben der erweichten Nagelsubstanz. Anschließend unter einem Okklusivverband erneut dick auf den erkrankten Nagel auftragen. Um Hautschäden zu vermeiden, sind der gesunde Nagelwall und die Umgebung des Nagels mit Zinkpaste abzudecken.

Aufbrauchfrist: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 111  Harnstoff-Paste, Clioquinolhaltige 

Rp.

Urea pura40,0
Vaselinum album35,0
Cera alba5,0
Clioquinol1,0
Adeps lanaead100,0

Clioquinolhaltige, wasseraufnehmende Nagelaufweichpaste vom Typ W/O, 2-Phasen-Paste, zur äußerlichen Anwendung. Bei onychomykotisch verdickten Nägeln umgebende Haut vorher mit Zinkpaste oder Vaselin abdecken. Salbe dick auftragen, mit Pflastern oder Alu-Folie 1 Woche unter Okklusion anwenden. Enthält Wollwachs!

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 112  Harnstoff-Paste 40% mit Clotrimazol 1% (NRF 11.57.) 

Rp.

Harnstoff40,0
Clotrimazol1,0
Vasel. alb.40,0
Adeps lanaead100,0

Wasseraufnehmende Nagelaufweichpaste vom Typ W/O (2-Phasen-Paste). Über 1–2 Wochen täglich unter einem Okklusivverband dick auf den erkrankten Nagel auftragen, nach 24 Stunden Abbaden der Salbenreste und Abschaben der erweichten Nagelsubstanz. Um Hautschäden zu vermeiden, sind der gesunde Nagelwall und die Umgebung des Nagels mit Zinkpaste abzudecken.

Aufbrauchfrist: 2 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 113  Harnstoff-Wollwachsalkoholsalbe, Wasserhaltige 5 oder 10% (NRF 11.74.) 

Rp.

Urea pura 5,0/10,0
Milchsäure 90%1,0
Natriumlactat-Lsg. 50%4,0
Kaliumsorbat0,14
Ungt. alcohol. lan. DAB50,0
Aqua purif.ad100,0

Hydrophobe 5- oder 10% Harnstoffcreme (W/O-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Bei trockener Haut ein- bis mehrmals/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Enthält Wollwachsalkohole!

Aufbrauchfrist: Tube/Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 114  Hautemulsionsgrundlage, Hydrophile (NRF S.25.) (Kopfhautlotion) 

Rp.

Sorbitanmonostearat2,0
Macrogol-8-stearat2,0
Mittelkettige Triglyzeride5,0
Glycerol 85%5,0
Kaliumsorbat0,14
Citronensäure, wasserfrei0,07
Aqua purif. ad100,0

Nichtionische, fettarme O/W-Lotion zur Behandlung der Kopfhaut (Fettgehalt 5%). 2mal/Woche in die Kopfhaut zart einmassieren; über Nacht belassen; am nächsten Morgen auswaschen.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 115  Hautschutz-Creme (O/W) 

Rp.

Cera alba5,0
Glycerol 85%7,0
Emulgierender Cetylstearylalkohol Typ A10,0
Paraffinum liquid.16,0
Sorbinsäure0,05
Kaliumsorbat0,07
Aqua purif.ad100,0

Hydrophile, anionische Hautschutz-Creme (O/W-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Zum Schutz der Hände bei feuchten Tätigkeiten mehrmals/Tag dünn auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 116  Hautschutzcreme, fettarme (O/W) 

Rp.

Emulgierender Cetylstearylalkohol, Typ A12,5
Paraffinum liquid.6,0
Glycerol 85%5,0
Sorbit-Lsg. 70% (nicht kristallisierend)5,0
Aqua Nip-Nip 0,1%ad100,0
Ol. Rosaeq.s.

Fettarme, hydrophile, anionische Hautschutz-Creme (O/W-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Zum Schutz der Hände bei feuchten Tätigkeiten mehrmals/Tag dünn auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 117  Hautschutzcreme, fettarme (W/O) 

Rp.

Cetylstearylalkohol0,2
Ungt. alc. lan.45,0
Aqua purif.ad100,0
Parfümq.s.

Fettende, lipophile Hautschutz-Creme (W/O-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Zum Schutz der Hände bei feuchten Tätigkeiten mehrmals/Tag dünn auftragen. Enthält Wollwachsalkohole!

Aufbrauchfrist: Tube: 4 Wochen (= unkonserviert)

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 118  Hydrochinon-Salbe 

Rp.

Hydrochinon5,0
BHT0,05
Tretinoin mikronisiert0,05-01
Hydrocortison0,5
Ungt. emulsif.ad100,0

Wasseraufnehmende, hydrophile Salbe vom O/W-Typ (O/W-Absorptionssalbe). 1mal/Tag auf die veränderte Haut auftragen.

Aufbrauchfrist: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 119  Hydrocortisonacetat-Creme, Hydrophile 0,025/0,5 oder 1% (NRF 11.15.) 

Rp.

Hydrocortisonacetat (mikrofein)0,025/0,5/1,0
Nichtionische hydrophile Creme DABad100,0

Hydrophile, nichtionische 0,5 oder 1% Hydrocortisonacetat-Creme (O/W-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Initial 1–3mal/Tag, später 1mal/Tag dünn auf die erkrankten Hautstellen auftragen. Anwendungsdauer max. 8 Wochen!

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird: