zur Übersicht

Rezepturen 020-039

Abd — Ammoniumbituminosulfonat-Zinkox << Ammoniumbituminosulfonat-Zink-P — Carbo >> Carme — De

 20  Ammoniumbituminosulfonat-Zink-Paste (O/W) 

Rp.

Ammoniumbituminosulfonat2,0
Zinkoxid5,0
Emulgierender Cetylstearylalkohol, Typ A9,0
Ungt. cerei DABad100,0

Wasseraufnehmende Ammoniumbituminosulfonat-Wismut-Creme-Paste vom O/W-Typ zur äußerlichen Anwendung. Bei Rosazea oder perioraler Dermatitis nach gründlicher Gesichtsreinigung 2mal/Tag dünn auftragen.

Aufbrauchfrist: 8 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 20a  Atopiker Creme (Ichthyol-Gesellschaft) 

Rp.

Acidum sorbicum0,1
Glycerinum10,0
Aqua purif.30,0
Ungt. Cordesad100,0

2 bis 3mal täglich zur blanden Pflege bei Atopischem Ekzem anwenden.

Aufbrauchfrist: 6 Wochen

 21  Augensalbe, einfache (DAC) 

Rp.

Paraffinum subliquid.40,0
Vaselinum albumad100,0

Einfache Augensalbe zur äußerlichen Anwendung. Als hydrophobe (lipophile) Salbengrundlage vom Typ Kohlenwasserstoff-Gel, für Suspensionsaugensalben oder bei Bindehautreizungen. Zur Nacht einen 3 mm langen Streifen in jeden Bindehautsack applizieren.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Monat

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 22  Augensalbe, emulgierende (NRF 15.20.) 

Rp.

Cholesterol1,0
Vaselinum album56,5
Paraffinum subliquid.42,5

Wasseraufnehmende Augensalbe vom Typ W/O. Bei Bedarf einen etwa 1 cm langen Salbenstrang in den Bindehautsack einbringen.

Aufbrauchfrist: Tube: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 23  Augensalbe, emulgierende (Pharm. Helv. VII) 

Rp.

Adeps lanae10,0
Paraffinum liquid.35,0
Vaselinum albumad100,0

Wasseraufnehnende Augensalbe vom Typ W/O, zur äußerlichen Anwendung. Mehrmals/Tag auftragen. Bei Bindehautreizungen mehrmals/Tag in den Bindehautsack applizieren. Nach dem Öffnen nur 4 Wochen verwendbar. In Abhängigkeit von der gewünschten Konsistenz kann das Verhältnis Vaselin/Paraffin geändert werden. Enthält Wollwachs!

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Monat

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 24  Basiscreme DAC 

Rp.

Glycerolmonostearat 604,0
Cetylalkohol6,0
Mittelkettige Triglyceride7,5
Vaselinum album25,5
Macrogol-20-glycerol-monostearat7,0
Propylenglykol10,0
Aqua purif.ad100,0

Wirkstofffreie ambiphile Creme zur äußerlichen Anwendung. 1–2mal/Tag dünn auf die betroffenen Stellen auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 25  Basisgel, Emulgierendes, Hydrophobes (DAC) 

Rp.

Triglycerindiisostearat10,0
Isopropylpalmitat8,0
Hydrophobes Basisgelad100,0

Wirkstofffreie, Wollwachsfreie, Wasseraufnehmende Salbe vom W/O-Typ; Ersatz für Wollwachsalkoholsalbe und Eucerin anhydricum. Mit Wasser entsteht die Hydrophobe Basiscreme DAC (NRF 11.104).

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 26  Basisgel, Hydrophobes (DAC) 

Rp.

Paraffinum subliquid.95,0
Polyethylen (MR 21.000)ad100,0

Sehr gut streichfähiges (temperaturunabhängig!), dem Vaselin ähnliches, hydrophobes Gel vom Typ Oleo-Gel zur äußerlichen Anwendung. Die Haftfähigkeit auf Schleimhäuten kann durch Zusatz hydrophiler Gelbildner (Bentonit, Methylcellulose, Hydroxyethylcellulose, Stärke, Carboxymethylcellulose oder Alginat) verbessert werden (siehe auch Hypromellose-Haftpaste 40% (NRF 7.8.))!

Aufbrauchfrist: Tube: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 27  Benzylbenzoat-Emulsion 10 oder 25 % (NRF 11.64.) 

Rp.

Benzylbenzoat10,0/25,0
Emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A)2,0
Gereinigtes Wasserad100,0

Hydrophile, anionische Emulsion (O/W-Lotion) zur äußerlichen Anwendung. Bei Skabies 1mal/Tag auftragen, über 3 Tage anwenden, danach abduschen. Die 10 %ige Emulsion wird vorzugsweise bei Kleinkindern eingesetzt. Vor Gebrauch zu schütteln!

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 28  Betamethasonvalerat-Creme 0,05–0,1% (W/O) 

Rp.

Betamethason-17-valerat0,05–0,1
Sol. acid. citric. 0,5%2,5
Sol. natr. citric. 0,5%2,5
Eucerinum cum aquaad100,0

Lipophile Betamethason-Creme (W/O-Creme) (Kortisonhaltig) zur äußerlichen Anwendung. 2mal/Tag dünn auftragen. Bemerkung: Statt Eucerinum cum aqua kann Eucerinum W/O-Grundlage benutzt werden.

Aufbrauchfrist: Tube: 4 Wochen (Eucerinum cum aqua); 12 Monate (EucerinumW/O-Grundlage)

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 29  Betamethasonvalerat-Creme, Hydrophile 0,025/0,05 oder 0,1% (NRF 11.37.) 

Rp.

Betamethason-17-valerat0,005/0,01/0,02
Mittelkettige Triglyzeride0,1
Citronensäure 0,5%-/Natriumcitrat 0,5%-Lsg.1,0
Basiscreme DACad20,0

Ambiphile, nichtionische Betamethason-Creme (Kortisonhaltig). Erst 2mal/Tag, dann 1mal/Tag auf die erkrankten Hautstellen auftragen und einmassieren.

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 30  Betamethasonvalerat-Emulsion, Hydrophile 0,025/0,05 oder 0,1% (NRF 11.47.) 

Rp.

Betamethason-17-valerat 0,025/0,05/0,1
Sorbitanmonostearat2,0
Macrogol-8-stearat2,0
Mittelkettige Triglyzeride5,0
Glycerol 85%5,0
Kaliumsorbat0,14
Citronensäure, wasserfrei0,07
Aqua purif.ad100,0

Hydrophile, nichtionische Betamethasonvalerat-Lotio vom Typ O/W (Kortisonhaltig) zur äußerlichen Anwendung. Initial 2mal/Tag, dann 1mal/Tag dünn auf die erkrankten Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 31  Betamethasonvalerat-Haftpaste 0,1% (NRF 7.11.) 

Rp.

Betamethasonvalerat0,1
Hypromellose 200040,0
Hydrophobes Basisgel DACad100,0

Betamethason-Haftpaste (Kortisonhaltig) 2mal/Tag mit einer weichen Zahnbürste auf die befallenen Stellen dünn auftragen.

Aufbrauchfrist: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 32  Betamethasonvalerat-Mundhaftpaste 

Rp.

Betamethasonvalerat0,1
Stomahesive Adhesivpaste ad100,0

Betamethason-Haftpaste (Kortisonhaltig) 2mal/Tag mit einer weichen Zahnbürste auf die befallenen Stellen dünn auftragen.

Aufbrauchfrist: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 33  Borretschsamenöl-Creme (nach Altmeyer) I 

Rp.

Borretschsamenöl5,0
Nachtkerzensamenöl5,0
BHT0,05
Triclosan1,0
Ungt. emulsif. aq.ad100,0

Anionische, hydrophile Creme (O/W-Creme). Bei atopischem Ekzem 2–3mal/Tag auf die betroffenen Areale auftragen. Statt Ungt. emulsif. aq. kann auch Basiscreme DAC (ambiphile Creme) als Grundlage verwendet werden. Die Rezeptur wird dadurch stabiler und haltbarer.

Aufbrauchfrist: Tube: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 34  Borretschsamenöl-Creme (nach Altmeyer) II 

Rp.

Borretschsamenöl5,0
Nachtkerzensamenöl5,0
BHT0,05
Triclosan1,0
Physiogel Cremead100,0

Creme vom DMS-Typ. Bei atopischem Ekzem 2–3mal/Tag auf die betroffenen Areale auftragen.

Aufbrauchfrist: 3 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 35  Campheröl 20% (DAC) 

Rp.

Campher20,0
Mittelkettige Triglyzeridead100,0

Campherlösung zur äußerlichen Anwendung. Bei Juckreiz mehrmals/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Brennt auf offenen Stellen!

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 36  Capsaicin-Creme, Hydrophile 0,025/0,05 oder 0,1% (NRF 11.125.) 

Rp.

Ethanolische Capsaicin-Stammlsg. 1%2,5/5,0/10,0
Basiscreme DAC50,0/50,0/50,0
Propylenglycol10,0/10,0/10,0
Gereinigtes Wasserad100,0

Capsaicinhaltige, hydrophile nichtionische Creme (O/W-Creme) zur äußerlichen Anwendung, kühlend, nicht fettend, abwaschbar. Mehrmals/Tag auftragen. Nicht auf Schleimhäute bringen.

Aufbrauchfrist: Tube/Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 37  Capsaicin-Schüttelmixtur 0,01% 

Rp.

Extr. Capsici aether.0,2
Zinkoxid-Emulsionsschüttelmixtur 18% (NRF 11.49.)ad20,0

0,01% Capsaicin-Schüttelmixtur zur Anwendung bei Pruritus. 1mal/Tag auf die betroffenen Stellen mit einem Pinsel auftragen. Ablösen mit Wasser. Zusatz: “Da cum penicillo” (Mitverordnung des Pinsels auf dem Rezept). Kontakt mit Schleimhäuten und Augen vermeiden! Capsaicin brennt auf offenen Stellen!

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 38  Carbomer-Gel, 2-Propanolhaltiges (DAB) 

Rp.

Polyacrylsäure0,5
Natriumhydroxid-Lsg. 5%1,0
2-Propanol25,0
Aqua purif.ad100,0

Wirkstofffreies, hydrophiles, anionisches Gel (Hydro-Gel) zur äußerlichen Anwendung. Die Konservierung ist alternativ mit 96% Ethanol möglich!

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate; in Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 39  Carbomer-Gel, Wasserhaltiges (DAB) 

Rp.

Carbomer 50.0000,5
Natriumhydroxid-Lsg. 5%3,0
Aqua purif.ad100,0

Wirkstofffreies, hydrophiles, anionisches Gel (Hydro-Gel) zur äußerlichen Anwendung. Die Konservierung ist alternativ mit 0,1% Sorbinsäure und 0,1% Kaliumsorbat oder 0,07% Methyl-4-hydroxybenzoat und 0,03% Propyl-4-hydroxbenzoat möglich!

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird: