zur Übersicht

Rezepturen 280-298

Tr — Wasserha << Wasserst — Zi

 280  Wasserstoffperoxid-Lösung 2% 

Rp.

2% Wasserstoffperoxid-Lsg.100,0

Die Wasserstoffperoxid-Lösung 2mal/Tag auf die befallenen Stellen auftragen, 1 Min. einwirken lassen, abtupfen. Stabilisiert mit Phosphorsäure.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 281  Wasserstoffperoxid-Lösung 10% 

Rp.

Wasserstoffperoxid-Lsg. 10%100,0

10% Wasserstoffperoxid-Lösung zum Bleichen von Haaren. Stabilisiert mit Phosphorsäure.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 282  Wollwachsalkoholsalbe, Wasserhaltige pH 5 (NRF 11.32.) 

Rp.

Citronensäure, wasserfrei0,7
Ammoniak-Lsg. 10%1,2
Mittelkettige Triglyzeride5,0
Ungt. alc. lan.40,0
Kaliumsorbat0,1
Aqua purif.ad100,0

Hydrophobe, wirkstofffreie Creme (W/O-Creme) zur äußerlichen Anwendung. 1–2mal/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Enthält Wollwachsalkohole!

Aufbrauchfrist: Tube: 4 Wochen (= unkonserviert) bzw. 12 Monate (= konserviert); Spenderdose: 6 Monate (= konserviert)

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 283  Wundsalbe (NRF 11.33.) 

Rp.

Zinkoxid20,0
Amyl. Trit.10,0
Mittelkettige Triglyzeride10,0
Ölsäure0,1
Adeps lanae30,0
Vaselinum albumad100,0

Wasseraufnehmende, wirkstofffreie Paste vom W/O-Typ zur äußerlichen Anwendung. Mehrmals/Tag in dicker Schicht auf die erkrankten oder gereizten Körperstellen auftragen. Enthält Wollwachs!

Aufbrauchfrist: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 284  Zinkchlorid-Sklerosierungslösung, Ethanolhaltige (NRF 5.5.) 

Rp.

Calciumchlorid Dihydrat13,3
Zinkchlorid, wasserfrei0,7
Glycerol, wasserfrei8,5
Mepivacain-HCl3,0
Ethanol 96%50,0
Aqua ad inject.ad100,0

Zur Sklerotherapie nach Blond bei Hämorrhoiden I° und II°. Bei der ersten Sitzung tropfenweise Injektion von 0,2–0,3 ml in 3–5 Einzelinjektionen submukös in die vergrößerten Hämorrhoidalpolster. Bei weiteren Behandlungen in 1–4wöchigen Abständen jeweils bis zu 1 ml auf möglichst viele Einzelinjektionen verteilt anwenden.

Aufbrauchfrist: 3 Tage bei Temperaturen unter 8 °C

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 285  Zinkhaltige Hämorrhoidensalbe 

Rp.

Pasta zinci mollis
Ungt. leniensaa ad100,0

Zinkhaltige, lipophile Hämorrhoidencreme vom Typ Quasi-W/O-Creme, zur symptomatischen Behandlung von Hämorrhoiden, insbes. bei gleichzeitigem Analekzem. 1–3mal/Tag im Analbereich dünn auftragen. Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: Tube: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 286  Zinkhaltige Mischpaste 

Rp.

Pasta zinci mollis
Ungt. molleaa ad100,0

Lipophile, wirkstofffreie Creme-Paste vom Typ W/O zur äußerlichen Anwendung. Zum Hautschutz und zur Sekretbindung bei akuten und subakuten Dermatosen 1mal/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Reinigung mit Olivenöl. Enthält Wollwachs!

Aufbrauchfrist: Tube: 4 Wochen (= unkonserviert)

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 287  Zinköl (NRF 11.20.) 

Rp.

Zinkoxid50,0
Ol. oliv.ad100,0

Flüssige, lipophile Zinkoxid-Paste zur äußerlichen Anwendung. Mildes Adstringens und Exsikkans. Bis zu 3mal/Tag auf die erkrankte Körperstelle auftragen.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 288  Zinkoxid-Emulsionsschüttelmixtur 18% (NRF 11.49.) 

Rp.

Emulgierender Cetylstearylalkohol, Typ A3,0
Zinkoxid18,0
Talkum18,0
Glycerol 85%18,0
Ethanol 70%18,0
Aqua purif.ad100,0

Emulgator-stabilisierte, halbfeste Zinkoxidschüttelmixtur (hydrophile Creme-Paste) zur äußerlichen Anwendung. Bei oberflächlicher Follikulitis oder subakuten Ekzemen zur Kühlung, Entquellung und Trocknung, insbes. bei Seborrhoe, 2–3mal/Tag auf die erkrankte Körperstelle mit einem Pinsel auftragen. Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr; Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 289  Zinkoxid-Paste 50% mit Bismutgallat 10% (NRF 11.112.)  

Rp.

Zinkoxid50,0
Leinöl20,0
Basisches Wismutgallat10,0
Weißes Vaselinad100,0

Lipophile Paste vom Typ Kohlenwasserstoff-Gel zur äußerlichen Anwendung. Auf die abzudeckende Hautstelle und deren Umgebung 1mal/Tag dünn auftragen. Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: Glasflasche/Kunststoffdose: 3 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 290  Zinkoxidpaste mit Dequaliniumchlorid, Weiche 

Rp.

Dequaliniumchlorid0,1
Past. zinc. mollis DABad100,0

Hydrophobe Dequaliniumchlorid-Zinkoxidpaste vom Kohlenwasserstoff-Gel-Typ zur äußerlichen Anwendung. Desinfizienz zur Hautbehandlung. 2–3mal/Tag auf die betroffenen Körperstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 291  Zinkoxidschüttelmixtur (DAC) oder Zinkoxidschüttelmixtur, hautfarben (NRF 11.22.) 

Rp.

Eisenoxid-Stammverreibung, mittel-/0,8
Zinkoxid20,0
Talkum20,0
Glycerol 85%30,0
Aqua purif.ad100,0

Zinkoxidschüttelmixtur zur äußerlichen Anwendung. Bei subakuten Ekzemen zur Kühlung, Entquellung und Trocknung, insbes. bei Seborrhoe, 2–3mal/Tag auf die erkrankte Körperstelle mit einem Pinsel auftragen. Vor Gebrauch schütteln! Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: Glasflasche/Kunststoffflasche: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 292  Zinkoxidschüttelmixtur, Ethanolische, weiß oder hautfarben (NRF 11.3.) 

Rp.

Eisenoxid-Stammverreibung, mittel (NRF S.10.)-/0,8
Zinkoxid20,0
Talkum20,0
Glycerol 85%20,0
Ethanol 90%20,0
Aqua purif.ad100,0

Alkoholisch-wässrige Zinkoxidschüttelmixtur zur äußerlichen Awendung. Bei subakuten Ekzemen zur Kühlung, Entquellung und Trocknung, insbes. bei Seborrhoe, 2–3mal/Tag auf die erkrankte Körperstelle mit einem Pinsel auftragen. Vor Gebrauch schütteln! Reinigung mit Olivenöl. Zusatz: “Da cum penicillo” (Mitverordnung des Pinsels auf dem Rezept).

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 293  Zinkoxidschüttelmixtur mit Steinkohlenteerlösung, Ethanolhaltige 5% oder 10% (NRF 11.5.) 

Rp.

Liq. carb. deterg.5,0/10,0
Zinkoxid20,0
Talkum20,0
Glycerol 85%20,0
Ethanol 90%20,0
Aqua purif.ad100,0

Ethanolhaltige Lotio mit Steinkohlenteerlösung zur äußerlichen Anwendung. 2–3mal/Tag auf die erkrankte Körperstelle mit einem Pinsel oder Spatel auftragen.Vor Gebrauch schütteln! Enthält Alkohol und brennt auf offenen Stellen!

Aufbrauchfrist: 4 Wochen (therapeutische Gründe)

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 294  Zinkoxid-Talkum-Puder 50% weiß oder hautfarben (NRF 11.60.) 

Rp.

Zinkoxid25,0
Rotes Eisenoxid-/0,3
Gelbes Eisenoxid-/1,05
Schwarzes Eisenoxid-/0,15
Talkumad50,0

Zinkpuder zur äußerlichen Anwendung. Bei subakuten Dermatitiden zur Kühlung, Entquellung und Trocknung, insbesondere zur Nachbehandlung bei antimikrobieller oder antimykotischer Therapie. Mehrmals/Tag auf die betroffenen Hautstellen aufstreuen.

Aufbrauchfrist: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 295  Zinkpaste (DAB) 

Rp.

Zinkoxid25,0
Amyl. Tritic.25,0
Vaselinum albumad100,0

Hydrophobe wirkstofffreie Paste vom Typ Kohlenwasserstoff-Gel (2-Phasen-Paste) zur äußerlichen Anwendung. Zum Hautschutz und zur Sekretbindung bei akuten und subakuten Dermatosen 1mal/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen und mit Mull abdecken. Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 296  Zinksalbe (DAB) 

Rp.

Zinkoxid10,0
Wollwachsalkoholsalbead100,0

Wasseraufnehmende Zinkoxid-Salbe vom Typ W/O. 2mal/Tag auf die befallenen Stellen auftragen. Enthält Wollwachsalkohole!

Aufbrauchfrist: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 297  Zinksulfat-Augentropfen 0,25% (NRF 15.9.) 

Rp.

Zinksulfat Heptahydrat0,025
Borsäure0,178
Thiomersal-Stammlsg. 0,02%1,0
Aqua ad inject.ad10,0

Zinksulfat-AT zur äußerlichen Anwendung. Als Adstringens bei Konjunktivitis bis zu 3mal/Tag 1 Trp. in den Bindehautsack einträufeln.

Aufbrauchfrist: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 298  Zinksulfatgel 0,1% 

Rp.

Zinksulfat0,1
Alc. benzyl.1,0
Glycerol 85%10,0
Hydroxyethylcellulose2,5
Aqua purif.ad100,0

Hydrophiles, nichtionisches Zinksulfat-Hydrogel 1–2mal/Tag dünn auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate; Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird: