zur Übersicht

Rezepturen 180-199

Me — Natriumchlorid-In << Natriumchlorid-Na — Polidocanol-Mi >> Polidocanol-Zi — Sa

 180  Natriumchlorid-Nasenspray 0,9% oder 1,5% (NRF 8.2.) 

Rp.

Natriumchlorid0,09/0,15
Edetathaltige Benzalkoniumchlorid-Stammlsg. 0,1% (NRF S.18.)1,0
Natriummonohydrogenphosphat Dodecahydrat0,025
Aqua purif.ad10,0

Natriumchlorid-Nasenspray zur äußerlichen Anwendung. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen oder zur Erleichterung des Sekretflusses bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen, insbes. bei Säuglingen, 2–3mal/Tag 1 Sprühstoß bzw. 1–3 Trp. in jedes Nasenloch einbringen.

Aufbrauchfrist: Pipettenglas/Nasensprayflasche aus Kunststoff: 2 Wochen; Pumpzerstäuberflasche: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 181  Natriumchlorid-Nasenspray und -Nasentropfen, Viskose 0,9 oder 1,5% (NRF 8.3.) 

Rp.

Natriumchlorid0,09/0,15
Hydroxyethylcellulose 4000,05
Edetathaltige Benzalkoniumchlorid-Stammlsg. 0,1%1,0
Natriummonohydrogenphosphat Dodecahydrat0,025
Aqua purif.ad10,0

Viskose Natriumchlorid-Nasenspray und -Nasentropfen. Bei Rhinitis sicca 2–3mal/Tag 1 Sprühstoß bzw. 1–3 Trp. in jedes Nasenloch einbringen.

Aufbrauchfrist: Pipettenglas/Nasensprayflasche aus Kunststoff: 2 Wochen. Als Spray mit Zerstäuberpumpe: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 182  Natrium-Thiosulfat-Lösung 10% 

Rp.

Natrimthiosulfat10,0
Propylenglycol18,0
Aqua dest.ad100,0

10% Natriumthiosulfat-Lösung zur äußerlichen Anwendung. Bei Trichobacteriosis palmellina und anderen bakteriellen Superinfektionen im Bereich der Achselhöhlen 1–2mal/Tag auftragen. Nicht mit Augen oder Schleimhäuten in Kontakt bringen!

Aufbrauchfrist: 1 Jahr

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 183  Nichtionische hydrophile Creme (DAB) 

Rp.

Polysorbat 605,0
Cetylstearylalkohol10,0
Glycerol 85%10,0
Vaselinum album25,0
Aqua purif.ad100,0

Wirkstofffreie, hydrophile nichtionische Creme (O/W-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Bei wenig entzündlichen Formen des atopischen Ekzems. 1–2mal/Tag dünn auf die betroffenen Hautstellen auftragen. Kann durch Zusatz von Wasser je nach Bedarf zu einer Milch verdünnt werden. Eine Konservierung sollte mit Sorbinsäure 0,05%, Kaliumsorbat 0,07%, EDTA 0,05% erfolgen.

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 184  Nystatin-Dequaliniumchlorid-Creme 

Rp.

Nystatin5,0 Mio. IE
Dequaliniumchlorid0,2
Wasserfreie Citronensäure0,1
Basiscreme DAC25,0
Propylenglycol5,0
Aqua dest.ad50,0

2-3mal/Tag anwenden. Diese Rezeptur ist kombinierbar mit Prednisolonacetat.

Aufbrauchfrist: 3 Monate bei Temperaturen unter 8 °C

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 185  Nystatin-Haftgel 

Rp.

Nystatin2 Mio. IE
Hydroxyethylcellulose0,6
Aqua purif.ad20,0

Hydrophiles, nichtionisches Nystatin-Haftgel (Hydro-Gel) zur äußerlichen Anwendung. Bei Mundsoor, insbes. im Wangenbereich, das Gel 3mal/Tag nach dem Essen dünn auf die betroffenen Bezirke auftragen.

Aufbrauchfrist: Nur 7 Tage im Kühlschrank haltbar!

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 186  Nystatin-Paste 

Rp.

Nystatin10 Mio. IE
Zinkoxid20,0
Hydrophobes Basisgel DACad100,0

Hydrophobe Nystatin-Paste vom Typ Oleo-Gel. 2mal/Tag dünn auftragen. Reingung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 187  Pasta zinci, abwaschbare 

Rp.

Zinkoxid
Talkumaa10,0
Ungt. Cordesad100,0

Wirkstofffreie, wasseraufnehmende, abwaschbare Zinkpaste vom O/W-Typ zur äußerlichen Anwendung. Zur Abdeckung störender Hautveränderungen bei seborrhoischer Haut oder als Lichtschutzpaste. Auf die abzudeckende Hautstelle und deren Umgebung 1mal/Tag dünn auftragen. Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: 8 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 188  Pasta zinci cum oleo jecoris aselli (ÖAB) 

Rp.

Ol. Jec. As.20,0
Pasta zinciad100,0

Wirkstofffreie, hydrophobe Paste vom Typ Kohlenwasserstoff-Gel zur äußerlichen Anwendung. Zum Hautschutz und zur Sekretbindung bei akuten und subakuten Dermatosen 1mal/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen und mit Mull abdecken. Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: 3 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 189  Pasta zinci mollis (Oleum olivarum) 

Rp.

Ol. oliv.30,0
Pasta zinci DABad100,0

Wirkstofffreie, hydrophobe weiche Zinkpaste vom Typ Kohlenwasserstoff-Gel zur äußerlichen Anwendung. Zur Abdeckung störender Hautveränderungen bei seborrhoischer Haut oder als Lichtschutzpaste. Auf die abzudeckende Hautstelle und deren Umgebung 1mal/Tag dünn auftragen. Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: 5 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 190  Pasta zinci mollis (mit Oleum olivarum nach Altmeyer) 

Rp.

Zinkoxid5,0
Ol. oliv.5,0
Ungt. emulsif. aq.ad100,0

Hydrophile, anionische Creme-Zinkpaste vom Typ O/W-Creme (3-Phasen-Paste). Bei Windeldermatitis 2mal/Tag auf die betroffenen Hautareale auftragen. Konservierung erforderlich!

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 191  Pasta zinci mollis (DAB) (NRF 11.21.) 

Rp.

Zinkoxid30,0
Paraffinum subliquid.40,0
Vaselinum album20,0
Cera albaad100,0

Wirkstofffreie, hydrophobe Paste vom Typ Kohlenwasserstoff-Gel zur äußerlichen Anwendung. Zum Hautschutz und zur Sekretbindung bei akuten und subakuten Dermatosen 1mal/Tag auf die betroffenen Hautstellen auftragen und mit Mull abdecken. Reinigung mit Olivenöl.

Aufbrauchfrist: Tube/Spenderdose: 3 Jahre

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 192  Pasta zinci mollis, milde 

Rp.

Zinkoxid
Talkumaa15,0
Ol. oliv.13,0
Ungt. molle DACad100,0

Wirkstofffreie, hydrophobe, milde und weiche Zinkcremepaste vom Typ W/O (3-Phasen-Paste) zur äußerlichen Anwendung. Zur Abdeckung störender Hautveränderungen bei seborrhoischer Haut oder als Lichtschutzpaste. Auf die abzudeckende Hautstelle und deren Umgebung 1mal/Tag dünn auftragen. Reinigung mit Olivenöl. Enthält Wollwachs!

Aufbrauchfrist: Tube: 4 Wochen

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 193  Pasta zinci mollis, milde (mit Oleum olivarum nach Altmeyer) 

Rp.

Zinkoxid5,0
Ol. oliv.10,0
Ungt. emulsif. aq.ad100,0

Hydrophile, anionische Creme-Zinkpaste vom Typ O/W-Creme (3-Phasen-Paste). Zum Schutz einer weitgehend intakten Haut gegenüber aggressiven Körperflüssigkeiten oder Externa. Windeldermatitis: Jeweils bei Windel-Wechsel auf die betroffenen Hautareale auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 194  Permethrin-Creme 2,5/5% 

Rp.

Permethrin 25% [Rk Infectopharm]10/20
Ungt. emulsif. aq. DABad100,0

Hydrophile, anionische Creme zur äußerlichen Anwendung. Bei Skabies 1malig für 8–12 Std. auftragen, dann abduschen. Ggf. nach 14 Tagen wiederholen.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 195  Phenol-Erdnussöl-Injektionslösung (NRF 5.3.) 

Rp.

Phenol5,0
Raffiniertes Erdnussölad100,0

Zur Sklerotherapie. Bei Kontakt mit Konjunktiven starke Reizwirkung möglich.

Aufbrauchfrist: Injektionsflasche: 3 Tage

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 196  Polidocanol-Creme 2–5% 

Rp.

Polidocanol2–5,0
Ungt. emulsif. aq.ad100,0

Juckreizstillende, hydrophile, anionische Creme (O/W-Creme) zur äußerlichen Anwendung. Bei juckenden Dermatitiden und Analpruritus zur Lokalanästhesie und gleichzeitigen Kühlung, Entquellung und Trocknung, insbes. bei Seborrhoe. 2–3mal/Tag auf die befallenen Stellen auftragen. Ungt. emulsif. aq. kann durch andere fettreichere, ambiphile Cremes (z.B. Basiscreme DAC) ersetzt werden!

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr (konserviert)

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 197  Polidocanol-Gel, Hydrophiles 5% (NRF 11.117.) 

Rp.

Polidocanol 6005,0
Propylenglycol20,0
Carbomer 50 0000,5
Trometamol0,3
Aqua purif.ad100,0

Hydrophiles, anionisches 5% Polidocanolhaltiges Gel (Hydro-Gel) zur äußerlichen Anwendung. 1–2mal/Tag dünn auf die befallenen Areale auftragen. Nicht in Kontakt mit den Augen bringen!

Aufbrauchfrist: Tube: 12 Monate; Spenderdose: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 198  Polidocanolhaltige Kopftinktur 

Rp.

Polidocanol1,0
Crino Cordes Lsg.ad100,0

Äußerlich 2–3mal/Woche anzuwenden, vor Gebrauch schütteln, Augenkontakt vermeiden.

Aufbrauchfrist: 6 Monate

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird:

 199  Polidocanol-Milch (NFA) 

Rp.

Polidocanol5,0
Ungt. emulsif. nonion. aq.40,0
Propylenglycol11,0
Aqua purif.ad100,0

Juckreizstillende, hydrophile, nichtionische Milch (O/W-Lotion) zur äußerlichen Anwendung. Bei juckenden Dermatitiden und Analpruritus zur Lokalanästhesie und gleichzeitigen Kühlung, Entquellung und Trocknung, insbes. bei Seborrhoe. 2–3mal/Tag auf die befallenen Stellen auftragen.

Aufbrauchfrist: Tube: 1 Jahr

Einträge, in denen dieses Rezept genannt wird: