Drogen, Hautveränderungen
Weitere Informationen

Drogen, Hautveränderungen

Definition

Injektionsstellen:

  • Postinflammatorischen Hyperpigmentierungen entlang fibrosierter Gefäße (track marks)
  • Postinflammatorischen Hyperpigmentierungen durch unsachgemäße Venenstauung (tourniquet hyperpigmentation)
  • Narben, rund atrophisch durch subkutane Injektionen (skin poping scars)
  • Schmauchtätowierungen durch injektionen von Fremdmaterial (sooting tatoos)
  • Ödeme auf Handrücken (putty hand syndrom)
  • Läsionalen Infektionen

Literatur

  1. Enk A (2014) Kutane Komplikationen durch Koks und Krok. Hautnah Dermatologie 30:54